Projekt: Küken

Ohhh wieeee süüüüüß!

Das war die häufigste Reaktion.

 

Es hat ganz schön gedauert, bis die Küken aus den Eiern im Brutautomaten geschlüpft sind.

Die Kinder hatten wichtige Aufgaben zum Gelingen dieses Projekts:

Die Temparatur musste stmmen: 38 Grad. Täglich mussten gelüftet werden. Zwei Mal am Tag mussten die Eier gewendet und befeuchtet werden.

 

Und dann...…. Juhuu…. nach 21 Tagen schlüpften 2 Küken!

 

Das Erste kam in der Nacht und beim Zweiten konnten die Kinder während der Kindergartenzeit live dabei sein.

 

Nun wachsen sie bei einer Zieh-Mama auf und besuchen immer mal wieder den Kindergarten, damit die Kinder weiter beobachten können, wie aus ihnen ein Huhn heranwächst.

Projekt: Raupe

Die Kinderkrippe hat sich zum Jahresthema: Natur auf der Spur etwas ganz besonderes einfallen lassen!

Der Weg von der Raupe zum Schmetterling.

 

Jede Gruppe bekam 5 Raupen.

1 Woche wurde beobachtet.

Die Kinder haben gesehen, wie sich die Distelfalter verpuppt haben.

Dann sind sie geschlüpft.

Und am Ende wurden sie gemeinsam im Garten frei gelassen.

 

Also, wenn Dir heute ein Schmetterling über den Weg fliegt, könnte es sein, dass ihn die Krippenkinder der Villa Kunterbunt aufgezogen haben...

Hurra, hurra, unsere CD ist da!

Ab sofort kann jede/r "Kunterbunt durchs ganze Jahr" singen und tanzen. Der Elternbeirat und Kindergarten hat mit Wochenlanger Vorbereitung die singenden Kinder aufgenommen und herausgekommen ist ein Ergebnis, das sich "hören" lassen kann. Wer Interesse hat, kann sie beim Kindergartenpersonal erhalten.

Das singende & klingende Maifest

Am 21. Mai wurde bei super Wetter und gutgelaunten Gästen: gesungen, getanzt, gelacht und gefeiert.

Und als Highlight: Die eigene Kindergarten CD wurde präsentiert und kann ab sofort im Kindergarten für 10,- gekauft werden.

Geschenkeübergabe im  Thomas-Wiser-Haus - Dez. 2017

 

Weihnachtsaktion des Elternbeirats

Auch im letzten Jahr hat der Elternbeirat wieder eine Geschenkeaktion zu Weihnachten organisiert.                                                                  Wie bereits im Vorjahr fiel die Wahl erneut auf das Thomas - Wiser Haus in Regenstauf .                                                                          In Absprache mit den Verantwortlichen wurde für die Geschenkeübergabe die heilpädagogische Wohngruppe „Noahs Nest“ ausgewählt. Die Kinder und Mitarbeiter bewohnen eine Doppelhaushälfte in der Ortsmitte von Regenstauf. In dieser Gruppe  werden 9 Mädchen und Jungen rund um die Uhr betreut. Sie führen gemeinsam den Haushalt und erledigen alle anfallenden Tätigkeiten altersgerecht selbst. Es wird z.B. täglich von den größeren Kindern der Wohngruppe für alle gekocht. Außerdem kümmern sich die Kinder um die zur Wohngruppe gehörenden Hühner, Hasen und Meerschweinchen.                                                                                                                             Bei unserem Besuch zeigen uns die Kinder mit Freude ihre Zimmer und die Gemeinschaftsräume. Es gibt insgesamt 4 Zweibettzimmer und ein Einzelzimmer, welche die Kinder liebevoll und individuell gestaltet haben.

Ziel der Einrichtung ist es, die Kinder positiv in ihrer individuellen Entwicklung zu unterstützen und in die Gesellschaft zu integrierenUm das pädagogische Ziel zu unterstützen und das Miteinander der Einrichtung zu stärken wurden in Absprache mit den Erziehern Gutscheine für das Bulmare und NabbaDabbaDoo als Geschenke ausgewählt, welche der Elternbeirat besorgt hat. Dank der zahlreichen Unterstützung der Eltern unserer Kita- und Kindergartenkinder konnten wir bei unserem Besuch die Kinderaugen zum leuchten bringen. Insbesondere durch die individuellen Geschenke, die die Eltern zu den Gutscheinen verschenkt haben.

 Ein großes Dankeschön nochmals an alle Eltern, die sich an der Aktion beteiligt haben.